Gespräche in Ghunsa

print
Die Reise nach Ghunsa war sicherlich nichts für schwache Nerven (und Mägen): Mit dem Motorrad – der einzigen motorisierten Möglichkeit – ging es von Chyangsar auf einer Schotterpiste hinunter zum Fluss, durch den Fluss hindurch und auf der anderen Talseite wieder hinauf. Zurzeit ist der Weg noch von keinem Jeep befahrbar! In Meranding ist Endstation und es geht zu Fuß weiter. Nach ca. einer Stunde erreichen Namaraj Silwall vom Social Work Institute und Carola Gosch schließlich das Dorf. Hier diskutieren sie gemeinsam mit der Dorfgemeinschaft ein weiteres Projekt im Bereich biologischer Landwirtschaft.

 

 

The women of Ghunsa showing their fields.
Together they visit the land.
On her way to Ghunsa Carola Gosch had to be brave.