Die Tamang-Mädchen sind umgezogen

print
Die beiden Tamang Mädchen in Kathmandu sind umgezogen und gehen jetzt in eine neue Schule. Ein Grund dafür war, dass es in der alten keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser gegeben hat und jeden Tag Wasser zu kaufen war für die Eltern nicht finanzierbar. Auch musste Gemüse teuer am Markt gekauft werden, da die Familie keinen eigenen Grund hatte. Vor allem in Kathmandu ist Mangelernährung durch die hohen Preise von gesunder Nahrung für viele Menschen ein großes Problem.

Weil die Mädchen Taekwondo machen, brauch sie natürlich besonders gutes Obst und Gemüse. Das neue zu Hause ist in einer ländlicheren Gegend, die Eltern konnten ein kleines Feld mieten und jetzt eigenes Gemüse anpflanzen. Wir wünschen den Mädchen alles Gute und hoffen, dass sie auch in ihrer neuen Schule wieder zu Spitzenreiterinnen werden!

 

At the training…

 

In their new home!

 

Their mother is planting vegetables for a better nutricion.

 

Getting strong 🙂