Flächen und Programm fixiert

print
Erste Gespräche in Ghunsa wurden geführt, um die Flächen zu fixieren aber auch schon um das Programm für das nächste Jahr festzulegen. Aus organisatorischen und administrativen Gründen soll die Frauengruppe von Ghunsa auch in die bereits bestehende Kooperative integriert werden. Ghunsa und Chyangsar wären dann zwei lokale Gruppen mit einem gemeinsamen Board. Dadurch ist der Bestand der Kooperative in beiden Dörfern besser abgesichert. Noch sind viele Inhalte für die Frauen neu und es bedarf intensiver Information und Gespräche, nicht nur jetzt mit Carola Gosch und dem ganzen Team vor Ort, sondern auch in den folgenden Wochen, wo Kusang Tamang und Sushila Kadhka sich darum kümmern werden.

Auch unsere Partner Chay Ya Austria und Chay-ya Nepal stehen bereit um durch die Unterstützung von Land Vorarlberg und dem Verein Networker for Humanity die nächsten Schritte hier umzusetzen.

 

 

On the way to Ghunsa on the motorbike!
The women are motivated to work and engage in discussion.
Namaraj Silwal from SWI is translating for Carola Gosch.
Photographed with a drone, there the land can be seen.