Pokhara: Betreuungszentrum & Anlaufstelle

Worum es geht

- Unser Projektpartner Opportunity Village betreibt in Pokhara das Betreuungszentrum Good Shepherd Children's Home für Kinder und Jugendliche, die am Rande der Gesellschaft leben. Hier dürfen sie wohnen und werden betreut bis sie ihre Schulbildung abgeschlossen haben. Die Mädchen, die hier leben, sind von sexueller Gewalt, Menschenhandel, Kinderarbeit betroffen oder einem hohen Risiko ausgesetzt. Viele haben ihre Eltern verloren oder wurden von ihnen verlassen. Im Good Shepherd Children‘s Home können sie tun, was Kindern entspricht, sich entwickeln und ihre Talente formen. Ziel ist, sie bereit für die Gesellschaft zu machen, um darin als eigenständige Individuen zu bestehen. 

Seit dem Erdbeben 2015 kommen viele Mädchen aus den zerstörten Dörfern nach Pokhara, in der Hoffnung, dort Geld zu verdienen. Aufgrund einer fehlenden Ausbildung bleibt ihnen oft nur die Prostitution. Die Anlaufstelle des Opportunity Village Nepal unterstützt diese Mädchen darin, einen geeigneteren Ausbildungsplatz zu finden und sich beruflich zu stabilisieren. Neben dem Mentoring und Coaching dieser Mädchen werden auch Präventionsbotschafterinnen gegen sexuelle Gewalt ausgebildet. Diese werden in Zukunft die Aufklärung in den Dörfern in Bezug auf verschiedenste Frauenthemen durchführen.

Unsere Rolle

Im Herbst 2016 wurde der erste Vertrag zwischen Roots for Life und der Anlaufstelle des Opportunity Village in Pokhara abgeschlossen, in dem wir die Finanzierung von Ausbildungsplätzen für gefährdete Mädchen übernommen haben. Nun könnten wir auch Kindern im Betreuungszentrum Good Shepherd Children's Home die Schulbildung ermöglichen. Dafür werden weiterhin Paten und Patinnen benötigen.

Fotos

Status

Q4/2017: Das Ausildungsprogramm läuft gut, die Mädchen lernen viel über ...
Mehr...

 

News

Binitas Geschichte

Binita B.K. (Name geändert) ist eine der Bewohnerinnen des Opportunity Village in Pokhara, die wir mit einem Stipendium unterstützen. Hier ...
Mehr...

Vanitas Geschichte

Vanita (Name geändert) war drei Jahre alt, als ihre Eltern wegen Drogenbesitz verhaftet wurden. Zunächst lebte sie mit ihrer Mutter ...
Mehr...

10.12.2017 – Internationaler Tag der Menschenrechte

Am 10. Dezember war nicht nur der „Internationale Tag der Menschenrechte“, sondern auch der Abschluss der Aktion „16 Tage gegen ...
Mehr...

Lade …